Hauptinhalt

Energieland Sachsen – gemeinsam erneuern!

/
(© genese werbeagentur GmbH)
Energieland Sachsen gemeinesam erneuern sachsen
/
3 moderne Windräder können eine mittelgroße Stadt (15.000 EW) vollständig mit Strom versorgen (60.000.000 kWh)
/
7.340 Tonnen CO2 können durch den Betrieb 1 modernen Windrads eingespart werden
/
6 Schulen können durch die Photovoltaik-Fläche eines Bundesliga-Fußballfeldes mit Strom versorgt werden
/
61,2kg CO2 werden durch die Nutzung von 1qm Dachflächenphotovoltaik eingespart

Mit Energie aus Wind und Sonne schützen wir das Klima und machen uns unabhängig von fossilen Energieimporten.

Logo der Kampagne

Sonne und Wind stehen uns, unseren Kindern und Enkeln unbegrenzt zur Verfügung. Sauberer Strom aus Sonne und Wind sind unverzichtbar für den Klimaschutz.
Der Ausbau erneuerbarer Energien ist aber auch die entscheidende Frage für zukunftsfähige Arbeitsplätze und den Wirtschaftsstandort Sachsen. Schon heute machen Unternehmen Zukunftsentscheidungen davon abhängig, ob sie grünen Strom made in Sachsen nutzen können.
Hinzu kommt: Strom aus Erneuerbaren kostet nur einen Bruchteil dessen, was die Stromerzeugung aus anderen Energieträgern kostet. Die Folgen für künftige Generationen gar nicht eingerechnet. Der Krieg in der Ukraine zeigt aber auch: Der Ausbau erneuerbarer Energien ist eine Frage der nationalen Sicherheit.
Was heißt das für Sachsen? Sachsen ist Energieland. Wir wollen das Energieland Sachsen zukunftsfest aufstellen. Dafür braucht es Akzeptanz, Beteiligung und Engagement der Bürgerinnen und Bürger.

Entdeckungsreise durch Sachsen

Energiewende konkret

Wir möchten Sie mitnehmen auf eine Entdeckungsreise durch Sachsen und Ihnen zeigen, wie wir gemeinsam das Energiesystem erneuern können, um unsere Heimat auch für künftige Generationen lebenswert zu gestalten.

Sie planen Ihre persönliche Energiewende?

Solarkataster Sachsen ist online

Mit dem sächsischen Solarkataster können Sie selbst prüfen, ob es sich lohnt auf der eigenen Freifläche oder auf dem eigenen Dach eine Photovoltaikanlage zu errichten. Über eine einfache Kartenanwendung mit integrierten Rechenmodul ist es möglich, eine erste Abschätzung über die zu erwartenden energetischen und finanziellen Erträge einer Photovoltaikanlage zu erhalten und weitere Schritte für das eigene Projekt einzuleiten. Auch können Wärmepumpen, Elektrofahrzeuge oder Stromspeicher in die Berechnung einbezogen werden. Außerdem bietet ein 10-Schritte-Plan eine erste Orientierung auf dem Weg zur eigenen Solaranlage. Im Solarkataster sind auch die Gebietskulissen für PV-Freiflächenanlagen hinterlegt, die nach dem Erneuerbaren Energien Gesetze (EEG) oder in Verbindung mit der Sächsischen Verordnung über Gebote für Photovoltaik-Freiflächenanlagen auf landwirtschaftlichen Flächen in benachteiligten Gebieten (PVFVO) vergütungsfähig sind.

Sie wollen mehr über den Klimaschutz erfahren und sich beraten lassen?

Erneuerbare Energien in der Praxis

Klimaschutz in Sachsen

Klimawandel in Sachsen

Sie wollen mehr über das Thema Energie in Sachsen erfahren?

zurück zum Seitenanfang